10 Häufige Probleme mit Chrome - So lösen Sie Probleme mit Chrome, wenn es nicht

Google Chrome ist ein fortgeschrittener Browser und sehr beliebt. Allerdings gab es einige Rückschläge, weil er ein anspruchsvoller Browser ist. Die Probleme sind einfach zu beheben. Im Folgenden sind 10 häufige Probleme, die Sie bei der Verwendung von Google Chrome auftreten und die besten Lösungen.

Teil 1. Häufige Probleme und Lösungen wenn Chrome nicht funktioniert

Problem 1: Ich kann Chrome nicht deinstallieren

Manchmal möchten Sie Chrome deinstallieren, weil es nicht richtig funktioniert. Aber wenn Sie versuchen, dies zu tun, weigert sich der Browser deinstalliert zu werden. Die Lösung für dieses Problem ist, Revo-Deinstallation zu verwenden. Im Folgenden sind die Schritte zur Deinstallation von Chrome mit Revo-Deinstallation aufgezeigt, so dass Sie es neu installieren können.

Lösung:

Schritt 1. Der erste Schritt ist, ein Deinstallationsprogramm wie Revo herunterzuladen und nachdem der Download abgeschlossen ist, installieren Sie es in Ihrem System. Wenn Sie dies tun, werden Sie zu einem Fenster mit allen Programmen aufgefordert, die installiert wurden. Sie werden dies tun, indem Sie auf das Chrome-Symbol doppelklicken.

Schritt 2. Sobald Sie dies tun, werden Sie aufgefordert, das Fenster des Deinstallationsprofils zu öffnen und dort erhalten Sie drei Optionen, nämlich sicher, moderat sowie fortgeschritten. Wählen Sie die gewünschte Option, dann werden Sie mit dem normalen Deinstallationsprogramm von Chrome fortfahren, während Revo noch dahinter ist. In diesem Schritt deinstallieren Sie und sobald es fertig ist, werden Sie zurück zu Revo umgeleitet werden.

Schritt 3. Wenn dies geschehen ist, klicken Sie auf Scannen, um fortzufahren. Nach dem Scan sehen Sie eine Meldung, die besagt, dass es keine Reste-Dateien gibt, die gefunden wurden. Klicken Sie auf Fertigstellen. Sobald Sie dies tun, haben Sie die Aufgabe abgeschlossen.

cant uninstall chrome

Problem 2: Chrome stürzt ständig ab

Wenn dies geschieht, gibt es ein Problem auf dem System. Dieses Problem wird durch eine Reihe von Problemen verursacht, wie etwa: widersprüchliche Software, Malware, Flash-Abstürze, beschädigte Profile und Systemdatei-Probleme. Unten ist die Lösung für dieses Problem.

Lösung:

Schritt 1. Überprüfen Sie auf Konfliktsoftware. Normalerweise hat Chrome eine versteckte Seite und diese Seite sagt Benutzern, ob es irgendeine Software im System gibt, die mit dem Browser in Konflikt steht. Um auf die Seite zu gelangen, geben Sie "Chrome://conflicts" in die Adressleiste ein und drücken dann Enter. Wenn Sie widersprüchliche Software finden, können Sie sie deaktivieren, auf die neueste Version aktualisieren oder deinstallieren.

Schritt 2. Scannen nach Malware. Verwenden Sie Antivirensoftware, um nach Malware zu suchen. Wenn Ihr Computer irgendwelche Malware hat, wird das Antivirus sie erkennen und sie entfernen.

Schritt 3. Lösen Sie Flash-Abstürze. Ein Flash-Plugin kann Chrome zum Absturz bringen, dies wurde in einigen Fällen gesehen. Wenn dies geschieht, deaktivieren Sie das interne Flash und verwenden Sie dann das Standard-Flash, das sich in Chrome befindet.

Schritt 4. Wechseln Sie zu einem neuen Profil. Wenn Sie ein beschädigtes Profil haben wechseln Sie zu einem neuen und kopieren Sie keine Dateien aus dem anderen Profil, weil sie auch beschädigt sein könnten.

Schritt 5. Systemproblem beheben. Führen Sie das Programm SFC.EXE / SCANNOW aus, es wird Ihnen helfen, auf Probleme zu überprüfen und zu beheben.

chrome crashes solution

Problem 3: Chrome reagiert nicht

Manchmal reagiert Chrome nicht mehr und wenn dies geschieht, bekommen Sie die Google Chrome reagiert nicht Nachricht. Dieses Problem könnte wegen der Änderungen, die Sie vor kurzem auf Ihrem Computer gemacht haben, auftreten. Sie sollten sich fragen, ob das Problem auftritt, wenn Sie andere Browser verwenden oder ob das Problem stattfindet, wenn Sie bestimmte Websites öffnen. Unten ist die Lösung zur Lösung dieses Problems:

Lösung:

Schritt 1. Löschen Sie Ihren Cache. Der erste Schritt ist, Ihren Cache sowie andere Browser-Daten zu löschen. Die Daten enthalten den Download- und Browserverlauf.

Schritt 2. Starten Sie Ihren Computer in den richtigen Boot-Modus. Der Clean Boot-Modus ist sehr hilfreich, wenn es um die Überprüfung von Drittanbieter-Anwendungen geht. Es hilft auch, Startup-Elemente zu identifizieren, die das Problem verursachen könnten.

Schritt 3. Führen Sie einen Scan durch. Machen Sie dies mit dem Microsoft-Sicherheitsscanner. Wenn Sie eine Datei finden, die infiziert wurde, löschen Sie diese Datei vollständig.

clear chrome cookie

Problem 4: Chrome wurde gehackt

Nachdem Sie etwas Heruntergeladen haben, das Sie wirklich wollen, etwa ein Spiel, Bildschirmschoner oder etwas anderes, werden manchmal Ihre Chrome-Einstellungen durch ein schädliches Programm manipuliert. Es ist ein häufiges Problem. Sie sollten die Chrome-Einstellungen zurücksetzen. Unten sind Schritte, die sehr hilfreich sein werden.

Lösung:

Schritt 1. Klicken Sie auf das Menü. Das Menü befindet sich auf der Browser-Symbolleiste. Klicken Sie auf das Menü und wählen Sie Einstellungen.

Schritt 2. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen. Wenn Sie dies tun, finden Sie den Abschnitt zum Zurücksetzen der Browser-Einstellungen. Klicken Sie nun auf diese Schaltfläche.

Schritt 3. Zurücksetzen. Es gibt einen Dialog, der angezeigt wird. Wenn dies geschieht, klicken Sie auf Zurücksetzen. Immer daran denken, dass Sie durch die Berichterstattung der Einstellung in der Lage sind, Trends zu analysieren sowie unerwünschte Änderungen an den Einstellungen in der Zukunft zu verhindern.

chrome hijack

Problem 5: Chrome leitet zu Virus um

Dieses Virus wirkt sich negativ auf Chrome aus und er ist gefährlich. Chrome Redirect Virus initiiert ernsthafte Verwüstung durch die Umleitung von Benutzern, wenn sie nach etwas suchen. Bei der Suche werden Sie auf eine andere Seite umgeleitet, die nicht mit dem verwandt ist, was Sie suchen. Um dieses Problem zu lösen, können Sie TDSSKiller benutzen. Unten sind Schritte, die Ihnen helfen, das Problem loszuwerden.

Lösung:

Schritt 1. TDSSKiller herunterladen und ausführen. Der erste Schritt ist, TDSSKiller herunterzuladen. Doppelklicken Sie auf die TDSSKiller-Datei, um sie auszuführen. Wenn Sie dies tun, wird das Programm initialisiert und dies ermöglicht Ihnen, Ihren Computer zu scannen.

Schritt 2. Scannen Sie Ihr System. Sie können dies tun, indem Sie auf Scan starten klicken. Wenn Sie auf Scan starten klicken, wird TDSSKiller Ihr System durchsuchen.

Schritt 3. Beheben Sie das Problem. In diesem Schritt behebt TDSSKiller das Problem und nach dem das Programm fertig ist, sollten Sie den Computer neu starten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Infektion vollständig aus Ihrem System entfernt wurde.

Hinweis: Immer daran denken, dass Sie durch die Meldung der Einstellung Trends analysieren sowie Änderungen und unerwünschte Einstellungen in der Zukunft verhindern können.

chrome redirect virus

Problem 6: Google Chrome lädt Seiten nicht

Dieses Problem tritt auf, wenn Google Chrome Seiten nicht lädt. Das Problem kann durch Probleme mit der Internetverbindung oder dem Browser verursacht werden. Es ist gut, zuerst herauszufinden, was dieses Problem verursacht, bevor Sie damit anfangen.

Lösung:

Schritt 1. Überprüfen Sie die Internetverbindung. Tun Sie dies, indem Sie verschiedene Websites im Browser laden. Versuchen Sie, Ihren Adapter zu aktualisieren oder den Netzwerk-Router zurückzusetzen, um dieses Problem zu lösen, falls es weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihren Diensteanbieter.

Schritt 2. Löschen Sie die Cookies. Von der Einstellungsseite aus reinigen Sie den Cache sowie die Cookies, die von Chrome gespeichert wurden.

Schritt 3. Entfernen Sie fehlerhafte Erweiterungen und Add-ons. Wenn fehlerhafte Erweiterungen sowie Add-ons auf dem Browser laufen, ist seine Funktionalität beeinflusst und dies führt dazu, dass Google Chrome Seiten nicht laden kann. Deaktivieren Sie die Add-ons und Erweiterungen eins nach dem anderen und starten Sie Chrome jedes mal neu.

Schritt 4. Drittanbieter-Software aktualisieren. Es gibt eine Software, die Chrome blockiert. Sie sollten das Programm auf die neueste Version aktualisieren, damit es nicht verhindert, dass Chrome auf das Web zugreift.

chrome not load page

Problem 7: YouTube funktioniert nicht auf Chrome

Wenn Sie versuchen, YouTube-Videos abzuspielen und merken, dass sie nicht auf Chrome abgespielt werden können, dann gibt es ein Problem. Die gute Nachricht ist, dass es nichts zu befürchten gibt, weil das Problem behoben werden kann. Wenn Sie dieses Problem haben wird normalerweise dort, wo sonst das Video ist, eine Black Box angezeigt. Unten finden Sie Lösungen für dieses Problem damit Sie Ihre YouTube-Videos auf Chrome genießen können.

Lösung:

Schritt 1. Ändern Sie die Firewall-Einstellungen. Computer-Firewalls können YouTube-Videos blockieren und dies verhindert, dass sie abgespielt werden. Was Sie tun sollten, ist, die Firewall-Einstellungen anzupassen und www.youtube.com als vertrauenswürdige Website aufzulisten.

Schritt 2. Pop-up-Blocking-Software oder vorübergehende Deaktivierung von Anzeigen. Überprüfen Sie, ob Sie Pop-up-Blocking-Software oder Ad-Blocker haben, denn diese könnten YouTube blockieren. Wenn Sie sie finden, deaktivieren Sie sie vorübergehend. Sobald Sie dies tun, wird das Problem gelöst werden.

youtube not working chrome

Problem 8: Google Chrome funktioniert nicht

Manchmal hört Google Chrome auf zu funktionieren und wenn Sie versuchen, eine Seite zu laden, erhalten Sie eine Meldung, dass der Browser nicht in der Lage ist, auf das Netzwerk zuzugreifen. Wenn dies geschieht, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Was Sie tun müssen, ist den folgenden Schritte zu folgen, um das Problem zu beheben.

Lösung:

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer neu. Die Ursache des Problems könnte sein, dass der Computer gerade eine Störung hat, die dafür sorgt, dass Chrome nicht funktioniert.

Schritt 2. Deinstallieren Sie Chrome und installieren Sie es neu. Dies repariert jegliche Schäden und Dateien, die beschädigt wurden. Sobald Sie dies tun, werden Sie es Ihrem Computer erlauben, Dateien schneller als auch besser lesen zu können.

Schritt 3. Erweiterungen entfernen. Erweiterungen sind nicht gut, wenn es um die Geschwindigkeit und Funktionalität geht. Wenn Sie sie von Google Chrome entfernen, ist der Broswer in der Lage, besser zu arbeiten.

Schritt 4. Plug-ins deaktivieren. Plug-Ins können Chrome verschlechtern. Wenn es einige Plug-Ins gibt, die Sie nicht verwenden, ist es gut, sie zu deaktivieren. Damit Sie in der Lage sind, sie zu deaktivieren, geben Sie einfach about:plugins in Chrome ein. Hier werden Sie auf "chrome://plugins" weitergeleitet. Sobald Sie dort sind, deaktivieren Sie alle Plug-Ins, die Sie nicht verwenden.

chrome not working

Problem 9: Chrome funktioniert nicht mehr

Sie könnten Chrome schon seit einer Weile verwenden, aber plötzlich hört es auf zu funktionieren und wenn Sie versuchen, es neu zu starten, stürzt es ab. Unten zeigen wir, wie man das Problem behebt.

Lösung:

Schritt 1. Gehen Sie zu Windows Key + R (Run). Sobald Sie dort sind, geben Sie msconfig in das Feld ein und klicken Sie auf OK.

Schritt 2. Klicken Sie auf die Registerkarte Service. Nachdem Sie auf die Registerkarte Service klicken fahren Sie fort und deaktivieren Sie alle Google Update-Dienste.

Schritt 3. Klicken Sie auf Anwenden& OK. Wenn Sie dies tun, müssen Sie Ihren Computer neu starten, damit die Änderungen angewendet werden können. Bevor Sie allerdings neu starten, stellen Sie sicher, dass Sie alle offenen Dateien gespeichert haben sowie alle Programme geschlossen haben. Nachdem Sie Ihren Computer neu gestartet haben, wird Chrome genau so funktionieren wie früher.

chrome not working

Problem 10: Wie entferne ich die Babylon Suche von Chrome

Die Babylon-Such-Symbolleiste ist ein Browser-Hijacker. Sie ist nervig, weil sie die Kontrolle über den Browser übernimmt und wenn Sie eine Suche durchführen, werden Sie auf die Babylon-Suche umgeleitet. Unten zeigen wir Ihnen wie Sie das Problem lösen können.

Lösung:

Schritt 1. Deinstallieren Sie die Babylon Software. Sie deinstallieren Sie mit dem Bedienfeld. Zuerst beenden Sie die Anwendung und öffnen Sie dann die Anwendung zur Deinstallation von Programmen. Sobald Sie dort sind, deinstallieren Sie alles, was einen Namen hat, der mit Babylon verwandt ist.

Schritt 2. Entfernen Sie die Symbolleiste. Führen Sie dies auf jedem Browser aus, klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol, das sich neben der Adressleiste befindet.

Schritt 3. Entfernen Sie die Homepage. Die Babylon-Symbolleiste überschreibt die Standard-Homepage. Sie tut dies mit eigenen URLs; Sie müssen die Homepage zurücksetzen, nachdem Sie die Symbolleiste und die Software deinstalliert haben.

remove babylon search from chrome

Teil 2. Empfehlung zum Anschauen von Chrome-Videos, wenn Chrome nicht funktioniert

Wenn Sie Fan von Online-Videos sind, wird das Problem wenn Chrome nicht funktioniert eher nervig sein. Hier empfehlen wir den besten Chrome Video Downloader für die Offline-Wiedergabe. ITube Studio Video Downloader (oder iTube Studio für Windows) ist eine leistungsstarke Software, die als Video-Konverter und Downloader funktioniert. Sie bietet einen leichten und stressfreien Weg zum Herunterladen Ihrer Lieblings-Videos von YouTube, Vimeo, Hulu, etc. Darüber hinaus ist es 100% kostenlos zum Herunterladen von YouTube-Videos. Mit diesem Video-Downloader können Sie YouTube 4K UHD Videos auf Ihren Computer herunterladen und sie ohne Anzeigen ansehen. Es ist auch ein Videomanager, mit dem es einfach ist, eigene FLV / MP4 / WebM Videos abzuspielen und zu verwalten.

Hauptmerkmale von YouTube Chrome Video Downloader:

  • Es erlaubt Ihnen, kostenlose YouTube Videos 3X schneller herunterzuladen.
  • Es unterstützt das Herunterladen aller Videos in einer YouTube-Playliste, einem Kanal oder einer Kategorie.
  • Es stellt Ihnen Einstellungen wie Herunterfahren, Schlafmodus oder Programm verlassen zur Verfügung.
  • Es verfügt über einen eingebauten HD-Media-Player, mit dem Sie heruntergeladenes Video abspielen können, ohne einen Drittanbieter zu installieren.

So laden Sie YouTube HD Videos kostenlos herunter

Was Sie brauchen:

Einen Computer;
iTube Studio für Mac

Benötigte Zeit:

Sehr schnell (Variabel abhängig von der Videodateigröße)

Schwierigkeitsgrad:

Leicht

Schritt 1: Laden Sie den Video-Downloader herunter und installieren Sie ihn

Nach dem Herunterladen installieren Sie die Software auf Ihrem PC. Die Installation ist einfach. Sie müssen nur der Einleitung folgen, um die Installation zu beenden.

chrome not working

Schritt 2: Laden Sie Online-Videos von jeder Video-Webseite herunter

Nach der Installation, führen Sie das Programm aus und machen Sie sich bereit, Ihr Video herunterzuladen. Es gibt zwei Möglichkeiten für Sie, kostenlose Videos herunterzuladen.

Option 1. Herunterladen-Schaltfläche. Sobald Sie mit Ihrer Maus über den Videoplayer fahren, während Sie ein Video abspielen, erscheint die Herunterladen-Schaltfläche oben rechts im Video. Klicken Sie einfach darauf und das Video wird automatisch heruntergeladen.

download online videos from chrome

Option 2. URL einfügen. Halten Sie Ihre HD-Videos in Ihrem Browser bereit. Wenn Sie verschiedene Videos haben, können Sie sie in verschiedenen Registerkarten öffnen, so dass Sie leicht auf sie zugreifen können.

download chrome videos

Option 3. Video aufnehmen. Sie können die Schaltfläche "Video aufnehmen" verwenden, um den Aufnahmebildschirm zu öffnen, den Sie auf das Video oder den Vollbildschirm einstellen und mit dem Sie die Aufnahme starten können.

chrome video download

iTube Studio
Jul 14,2020 15:50 pm / Posted by to Video herunterladen
Wie man > Video herunterladen > 10 Häufige Probleme mit Chrome - So lösen Sie Probleme mit Chrome, wenn es nicht
Back to top