YouTube App funktioniert nicht auf Android, iPhone, iPad in 12 Varianten gelöst

"Warum funktioniert meine YouTube-App nicht?" Als eine der besten Video-Hosting-Sites ermöglicht YouTube seinen Nutzern, Bildungs-, Motivations-, Musik- und lustige Videos zu genießen. Der Einfachheit halber möchten viele Nutzer die YouTube-App herunterladen und YouTube-Videos unterwegs genießen. Allerdings, funktioniert die YouTube App manchmal nicht auf Android, iPhone und iPad. Dies kann aus verschiedenen Gründen passieren. Hier finden Sie Tipps und Lösungen für YouTube Apps, die nicht funktionieren.

Teil 1. YouTube App funktioniert nicht mehr - 11 Lösungen

#1. Internetverbindung

Überprüfen Sie zunächst Ihre Internetverbindung. Web-Videos verbrauchen eine hohe Bandbreite und aus diesem Grund benötigen Sie eine schnelle Internetverbindung, damit Sie in der Lage sind, jede Art von Video anzusehen. Ohne eine schnelle Internetverbindung kann es passieren, dass Sie stundenlang auf ein Video warten müssen, um es zwischenzuspeichern.

Wenn Sie in einem Bereich leben oder arbeiten, in dem es eine langsame Internetverbindung gibt, versuchen Sie iTube Studio YouTube Downloader für Mac (oder iTube Studio YouTube Downloader für Windows) herunterzuladen, ein Programm, welches YouTube-Videos speichert, anstatt sie online ansehen zu müssen.

youtube app funktioniert nicht

#2. Starten Sie Ihr Gerät neu, um zu verhindern, dass YouTube App nicht geladen wird

Geringer Arbeitsspeicher oder andere Anwendungen, die auf Ihrem Android- oder iOS-Gerät ausgeführt werden, können die YouTube-Leistung beeinflussen. Ein Neustart des Geräts schließt diese Anwendungen und behebt so das Problem, dass YouTube nicht geladen wird.

#3. YouTube App-Ladeproblem verursacht durch Browser-Cache und Cookies

Der Ordner für Ihre temporären Internetdateien, auch bekannt als Browser-Cache, kann voll sein, so dass Sie YouTube nicht nutzen können. Um YouTube wieder nutzen zu können, müssen Sie den Browser-Cache leeren.

Android-Gerät: Öffnen Sie den Standardbrowser und öffnen Sie das Menü. Berühren Sie die Sektion Privatsphäre und Sicherheit, berühren Sie den Button "Cache leeren" und wählen Sie "OK", danach "alle Cookie-Daten" löschen und dann "OK".

iPhone oder iPad: Navigieren Sie auf Ihrem Home-Bildschirm zu den Einstellungen und dann zu Safari. Berühren Sie den Button "Cookies löschen". Wählen Sie außerdem "Cache leeren", um den Browser-Cache zu leeren.

#4. Regelmäßige Überprüfung auf die neuesten System-Updates

Ihre YouTube-App kann fehlerhaft sein, weil Sie Ihr Gerät nicht aktualisiert haben. Wenn Sie möchten, dass Ihr Gerät mit optimaler Leistung arbeitet, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über die neuesten System-Updates verfügen.

Android-Gerät: Gehen Sie zu den Einstellungen, über "Telefon" dann zu "System-Updates" und wählen Sie "Jetzt prüfen". Dieser Prozess überprüft und installiert die neuesten System-Updates.

iPhone oder iPad mit iOS: Navigieren Sie zu den Einstellungen, dann zu "Allgemein" und schließlich zu "Software Update".

#5. Vorhandensein von Add-ons von Drittanbietern

Add-ons sind Anwendungen, die vom Internet Explorer verwendet werden, um mit verschiedenen Webinhalten wie Spielen und Videos zu interagieren. Manchmal beeinträchtigen sie die Leistung von YouTube. Einige Beispiele für diese Add-ons sind Web-Beschleuniger, Adblocker und Download-Plugins. Deaktivieren Sie diese Add-ons, um eine Verlangsamung oder Deaktivierung von YouTube zu vermeiden.

#6. YouTube App funktioniert nicht mit Firewalls

Firewalls werden in der Regel eingesetzt, um ein Netzwerk sicher zu halten und um den ausgehenden und eingehenden Netzwerkverkehr zu kontrollieren. Probleme mit YouTube-Videos, die nicht geladen werden, können durch Firewalls von Drittanbietern wie comodo verursacht werden.

Wenn Sie eine solche Firewall installiert haben, versuchen Sie, sie zu deaktivieren und laden Sie dann Ihren Browser neu. Überprüfen Sie, ob die YouTube-Videos abgespielt werden. Wenn sie abgespielt werden, können Sie entweder die Firewall dauerhaft deinstallieren oder YouTube zu den autorisierten Websites hinzufügen.

#7. Verwenden Sie einen alternativen Browser

In einem Fall, in dem Ihr Standardbrowser keine YouTube-Videos abspielt, versuchen Sie, einen anderen mobilen Browser wie Google Chrome herunterzuladen.

#8. Update von Chrome auf Ihrem Gerät

Wenn Sie die Chrome-Anwendung auf einem iPhone, iPad oder Android-Gerät verwenden, versuchen Sie, die neueste Chrome-Version herunterzuladen, damit Sie Videos abspielen können.

Android-Gerät: Besuchen Sie die Google Playstore-Anwendung und sehen Sie sich Ihre heruntergeladenen Apps an, indem Sie das Playstore-Symbol mit der Aufschrift "Meine Apps" berühren. Die Anwendungen, die über verfügbare Updates verfügen, werden als "Update" bezeichnet, und wenn ein Update für Chrome verfügbar ist, wählen Sie es aus. Sie können Ihr Gerät auch so einstellen, dass es Ihre Anwendungen automatisch aktualisiert.

iPhone oder iPad: Öffnen Sie auf Ihrem Gerät den App Store. Berühren Sie Updates in der rechten unteren Ecke. Wenn ein Chrome-Update verfügbar ist, wählen Sie es aus. Ihr Gerät aktualisiert dann die Chrome-Anwendung.

#9. Aktivieren Sie JavaScript

Manchmal erfordert Ihr Video möglicherweise JavaScript, damit es abgespielt werden kann.

Android-Gerät: Sie können JavaScript aktivieren, indem Sie das Chrome-Menü öffnen und Einstellungen auswählen. Wählen Sie unter "Erweitert" die Site-Einstellungen aus. Klicken Sie auf das Kästchen neben JavaScript. Schließen Sie das YouTube-Video, das Sie sich ansehen möchten, und laden Sie es erneut.

iPhone oder iPad: Wenn das Video in eine Webseite eingebettet ist, versuchen Sie stattdessen, das Video auf der YouTube-Website zu öffnen. Alternativ können Sie Chrome so einstellen, dass es immer alle youtube.com-URLs mit der YouTube-App auf Ihrem Gerät öffnet. Um dies zu tun, öffnen Sie das Chrome-Menü, wählen Sie Einstellungen, Google Apps und stellen Sie die YouTube-App auf ON.

Problem 10. Adobe Flash Player installieren

Fast alle YouTube-Videos benötigen das Adobe Flash Player-Plugin, damit sie in jedem Browser betrachtet werden können. Moderne Chrome-Versionen haben dieses Plugin in der Regel vorinstalliert und aktualisieren es regelmäßig. Wenn Sie jedoch andere Browser verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Version des Adobe Flash Players installiert haben und regelmäßig aktualisieren lassen. Wenn Sie Probleme mit dem Flash-Player haben, wird YouTube Sie in der Regel darüber informieren und Ihnen auch anbieten, die neueste Version zu installieren.

Für Android-Geräte können Sie den Flash-Player manuell installieren. Zuerst müssen Sie Ihrem Gerät erlauben, Anwendungen aus anderen Quellen zu installieren, anstatt nur von Google Play. Laden Sie Flash für Android von Adobe herunter. Nachdem der Download abgeschlossen ist, öffnen Sie den Infobereich und berühren Sie die Datei, um sie zu installieren. Zur Bestätigung wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm "Installieren".

#11. Versuchen Sie es mit einem anderen Netzwerk

Wenn Sie die YouTube-Videos nicht in einem 3G- oder 4G-Netzwerk abspielen können, versuchen Sie, Ihr Gerät mit einem Wi-Fi-Netzwerk zu verbinden. Wenn Sie die Videos in einem Wi-Fi-Netzwerk und nicht in Ihrem üblichen drahtlosen Netzwerk ansehen können, wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber, um herauszufinden, ob es in Ihrer Nähe Probleme mit dem Service gibt.

Wenn das Problem mit der YouTube-Anwendung weiterhin besteht, können Sie einen Beitrag im YouTube-Forum für Handys und Geräte verfassen, um Hilfe zu erhalten. Hier müssen Sie die Marke, das Modell und den Mobilfunkanbieter Ihres Handys erwähnen, als das Problem begann und die Schritte, die Sie unternommen haben, um die YouTube-Anwendung wiederzubeleben.

Teil 2. Einfachste Lösung falls die YouTube App nicht funktioniert

Wenn das WLan verbunden ist, könnten wir immer unsere Zeit damit verbringen, uns Videos auf YouTube anschauen, um die neuesten Nachrichten, Filmtrailer, oder Freizeitvideos zu erhalten, aber wenn die YouTube App nicht funktioniert, ärgern wir uns so sehr, dass wir keine Lösungen finden, sondern nur schlechte Laune. Warum nicht einfach die Videos herunterladen, die sie anschauen möchten? So können sie sie offline auf Ihrem Computer oder mobilem Gerät anschauen. Hier ist iTube Studio YouTube Downloader für Mac (oder iTube Studio YouTube Downloader für Windows) ein vertrauenswürdiger YouTube Downloader für Sie. Sie brauchen nur einen Klick, um mit der Download-Erweiterung in Webbrowsern alles herunterzuladen, was Ihnen gefällt, oder die URL in das Programm einzufügen. Das Herunterladen von YouTube-Videos war nie einfacher!

iTube Studio - Download um Probleme mit der YouTube App zu analysieren

Warum Sie sich für diesen YouTube Downloader für Android/iPhone entscheiden sollten:

  • Einfacher YouTube Video-Downloader, der Videos mit 3x schnellerer Geschwindigkeit herunterladen kann.
  • Download-Unterstützung von mehr als 10.000 Video-Websites, einschließlich YouTube, Facebook, BBC, VEVO, Dailymotion und mehr.
  • Zeichnen Sie jedes Online-Video von beliebigen Online-Video-Websites nach Ihren Bedürfnissen auf.
  • Konvertieren Sie heruntergeladene YouTube-Videos in 153+ Medienformate oder direkt auf Ihre Geräte.
  • Übertragen Sie heruntergeladene YouTube-Videos direkt auf Android-Geräte oder das iPhone.
  • Privater Modus, um Ihre heruntergeladenen Videoinformationen vollständig mit einem Passwort zu schützen.

youtube funktioniert nicht

iTube Studio
Feb 24,2018 14:20 pm / Posted by to Herunterladen von YouTube
Wie man > Herunterladen von YouTube > YouTube App funktioniert nicht auf Android, iPhone, iPad in 12 Varianten gelöst
Back to top